Am Samstag mussten sich die Damen des SC Lerchenberg nach einem Spiel, in dem einfach nichts passte, mit 55:54 geschlagen geben.

In einem schnellen Spiel konnten die Damen des SCL das Heimspiel mit 70:52 für sich entscheiden. Das Ergebnis erfreut gleich zweifach. Zum einen hatte man das Hinspiel nur sehr knapp verloren geben müssen. Zum anderen hatte der Rücktritt des TSV Mainz Ebersheim zu einem Absturz in der Tabelle der Landesliga Rheinhessen- Pfalz geführt, den es auszugleichen galt.

Nach langer Winterpause konnten die Damen des SCL mit einem 28:55- Sieg in’s neue Jahr starten. Wie schon befürchtet, fielen die ersten Spielminuten etwas verschlafen aus. Doch mithilfe des Ersatztrainers Fabian, der überraschenderweise den Trainerposten für die erste Halbzeit übernahm, fand man schnell in’s Spiel.

Bist du:

- Vereinsbasketballspieler

- Interessiert daran als Trainer und Referee zu arbeiten

- Motiviert und fleißig

- Gerne im Kontakt mit Mitmenschen und Kindern