Die närrischen Tage beginnen….


Traditionsgemäß wird am Mittwoch vor Fastnacht nicht trainiert, oder?


In diesen Stunden trainieren wir nicht Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit, sondern Lachen, Spaß und Freude. Auch das ist wichtig für gute Sportlerinnen und Sportler.


Gäste waren u. a. Pippi Langstrumpf, Ninjago, Batman, Drachen und Mitgliederinnen der Monster AG.

 

Unsere Übungsleiterinnen hatten sich fröhliche Spiele ausgedacht und zum Abschluss wurde jede/r mit einem großen Schoko-Kuss belohnt.

 

Am Aschermittwoch ist wieder "richtiges" Training.   HELAU!

 

 


 

 

 

Auf ein erfolgreiches Jahr 2016 können die Schwestern Boakye zurückblicken. Neben einigen guten ragten sehr gute Ergebnisse heraus:

Die 13jährige Janelle liegt in der "Rheinhessischen Bestenliste" mit 39.50 m im Ballwurf an erster Stelle und im Dreikampf mit 1304 Punkten auf Platz 4.

In dieser Statistik wurde Kezia (W 17) mit 35.76 m im Speerwurf Zweite und im Kugelstoßen mit 10.78 m Dritte. Zwillingsschwester Keisha errang in dieser Disziplin mit 10.22 m Rang 6.

Erfolgreich begann das Jahr 2017 für Kezia. Bei den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften belegte sie im Kugelstoßen mit 9.37 m einen tollen 6. Rang.

Wir gratulieren den Schwestern und ihrem Trainer Michael Brand und freuen uns auf weitere gute Ergebnisse in diesem Jahr.

Zum Abschluss des Wettkampfjahres ging es wieder zum Hallensportfest nach Nieder-Olm. Gut betreut (von Veronika, Kezia und Nayomi) und motiviert durch Anfeuerungsrufe der eigenen Fans gelangen unserem Nachwuchs 10 Siege, acht zweite und sechs 3. Plätze. Dies ist um so bemerkenswerter, als die Veranstaltung mit 101 Kindern Rekordbeteiligung aufweisen konnte.

Herausragende Athletin mit 4 Siegen (30 m in 4,7 sec., Hochsprung 1.25 m, Kugelstoßen 6.92 m, 4 x 1 Runden-Staffel in 55.5 sec.) war die 13jährige Janelle Boakye. Eine Bresser-Familien-Staffel liefen Henry (4 Jahre), Ben (11), Lennox (8) und Elias (11) in 1:09,8 min auf den zweiten Rang.

Erfolgreich und fröhlich ging ein gutes Jahr für unsere Abteilung zu Ende.

 

 

Zum Ende der Freiluftsaison gab es bei uns wieder für die "Kleinen" die beliebten Vereinsmeisterschaften im 50m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwerfen. Es nahmen 39 Kinder im Alter von 3 (!) bis 11 Jahren teil, die sich mit mehr oder weniger Elan in die Wettkämpfe stürzten.

Einige der Kinder nahmen ihre allererste Urkunde mit besonderem Stolz und großer Freude entgegen - ein kleines "Leckerli" versüßte die Ergebnisse zusätzlich.

Zur Siegerehrung bei hochsommerlichen Temperaturen waren leider nicht alle Teilnehmer/innen gekommen. Doch im begrenzten Schatten konnten Veronika, Fabienne und Kezia die Urkunden an fröhliche Kinder überreichen.