Mit drei Titeln, weiteren vorderen Plätzen und guten Leistungen kehrte "Meistermacher" Michael Brand mit seinen Schützlingen von den Kreismeisterschaften aus Saulheim zurück.

Mit drei Siegen glänzten wieder einmal Keisha und Kezia Boakye (W 17). Keisha gewann den Weitsprung (4.49 m) und Kezia das Kugelstoßen (10.26 m) und mit einer abermaligen persönlichen Bestleistung (35.76 m) das Speerwerfen. Schwester Janelle (W 13) belegte mit 33.50 m im Ballwerfen den 2. und im 60m-Hürden-Lauf (10.88 sec) den 3. Platz. Emilia Kuhn (W 13) wurde mit 3.92 m im Weitsprung Achte. In dieser Disziplin sprang Nayomi Schmitt (W 15) mit 4.02 m auf den 5. Rang. Chantal Chukwu (W 17)  steuerte der Erfolgsbilanz einen 3. Platz im Weitsprung und Rang 4 im 100m-Lauf bei.

Nachzutragen ist noch der herausragende 5. Platz von Kezia bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Zweibrücken im Speerwurf; hier warf sie 34.47 m.

Wir freuen uns über diese positive Bilanz und gratulieren herzlich!

 

 

Mit guten Ergebnissen kehrte Michael Brand mit seinen Schützlingen von den Rheinhessen-Meisterschaften in Ingelheim zurück. Hier überzeugte vor allem Kezia Boakye (W 17) mit einem 2. Platz im Kugelstoßen (10.78 m) und dem 3. Platz im Speerwurf (31.99 m). Auch Zwillingsschwester Keisha übertraf die 10m-Marke (10.02 m) und wurde Sechste.

Janelle Boakye (W 13) startete diesmal über 60 m Hürden und belegte in 10.96 sec den 5. Platz. Nayomi Schmitt (W 15) wurde über 800 m in 3:03,34 min Dritte.

Große Teilnehmerfelder werten diese Ergebnisse noch auf. So darf die Saison weitergehen.

....unsere Kinder strahlten mit ihr um die Wette. Das tolle Wetter beflügelte unseren Nachwuchs beim Mehrkampftag in Nieder-Olm und die Ergebnisse lassen auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

Allen voran bestätigte Janelle Boakye (W 13) ihre Spitzenergebnisse von der Bahneröffnung in Bingen, die sie an diesem Wochenende gleich weiter verbesserte (50 m in 10,9 sec und Weitsprung 4.05 m). Weitere erste Plätze belegten Malena Quast (W 7) und Lena Chucwu (W 6). Ferdinand Nesseler (M 7) und Jonah Quast (M 5) wurden jeweils Dritter. Im Duell der Zwillinge Anne und Julia Hay (W 9) errang Julia 661 Punkte und damit Rang 4, Anne wurde 6. mit 616 Punkten. Neueinsteiger Elias Tranopoulos (M 8) erkämpfte sich ebenfalls Platz 6.

Ich danke Kezia und ihren "Assistentinnen" für die Betreuung der Kinder, Kirstin, Lars und Yanis für ihren "Arbeitseinsatz" an einer Weitsprunganlage, Vater Boese für den Transport unserer Helferinnen nach Nieder-Olm und den mitgereisten Eltern für ihre Unterstützung! 

Seit 19. März 2016 bin ich nicht mehr die Leiterin unserer Abteilung Leichtathletik. Nach 38 Jahren war ich der Meinung, dass man Platz machen sollte für die "Jugend" - auch fühle ich mich nicht mehr fit genug.

Mit mir nahm auch Karlheinz Bause Abschied von seinen Posten als stellv. Abteilungsleiter und Sportwart. Ich sage mal: Wir waren 25 Jahre ein Dream-Team, und ich danke von Herzen für die tolle Zusammenarbeit.

Wir bleiben jedoch beide unserer Leichtathletik-Familie verbunden: K. Bause als Trainer der Senioren/Innen und als Sportabzeichen-Prüfer; ich selbst wurde zur Jugendwartin gewählt.

Ich bin glücklich, dass kompetente, liebenswerte junge Männer, die seit Kinderzeiten der Abteilung angehören, sich bereiterklärt haben, die Abteilung zu übernehmen. Es sind dies:

 

Olaf Boese     Abteilungsleiter 
Michael Brand stellv. Abteilungsleiter
Jens Wieth Sportwart
Ijad Abou Zeid Kassenwart

 

Vielen Dank dafür und viel Erfolg für die Zukunft!

 

Ich danke allen, die mich in den langen Jahren unterstützt haben!