Auch die Turnstunde an "Altweiberfastnacht" war für den Kinderturnclub närrisch gestaltet. Mit Mainzer Musik, Humba Täterä und Stopp-Tanz, mit "Bonbon"- (Bierdeckel-Sammeln) und vielen Verkleidungen turnten die 3-4Jährigen zusammen mit den "Großen" begeistert an und über die Stationen.

 

Zum Schluss wanderte noch einmal ein Cowboy-Hut über alle Köpfe bevor die Kinder begeistert in die Fastnachtswoche starteten.

 

Thema des neuen Kurses sind die 15 Ausdrucksformen. Die in ihr enthaltenen Vorstellungsbilder, Bewegungsabfolgen und Schrittformen umfassen eine große Bandbreite. Die Vorstellungsbilder beziehen sich oft auf die Natur oder auf archetypische Tierbewegungen.
Bei den Bewegungsmustern finden sich neben symmetrischen Bewegungsausführungen auch einige anspruchsvollere diagonale Abfolgen. Durch die Übungen wird sowohl die eigene Körperwahrnehmung verbessert als auch die Koordinationsfähigkeit geschult. Unterschiedliche Kraftqualitäten (aufspannend, umfassend, Spiralkraft) fördern die Durchlässigkeit der Meridiane und wirken stärkend auf Muskeln und Bänder....

Das Nikolausturnen beim Kinderturnclub vertrieb die Schneekälte

Nicht nur das Rentierfangen war zum Gelingen des Nikolaustages wichtig. Nein auch die Hindernisse, die so ein Nikolaus überwinden muss um den lieben Kindern die Geschenke zu bringen mussten überwunden werden.

Runter vom Sofa - auf zum Sport!!

Es geht wieder los.
Ab 8. Januar starten die neuen Kurse und die üblichen Trainingsstunden nach den Ferien.

Am Donnerstag, 18.00 Uhr bietet der SCL in Halle A den Kalorien-Verbrenner "Bauch-Beine-Po" unter Leitung von Birgit Thoss.
Das Kinderturnen startet bereits um 16.00 Uhr an gleicher Stelle.
Der Fitness-Kurs unter Leitung von Kirsten Gillenberger findet montags von 20.30 - 21.30 Uhr in Halle A statt.